Das Kölner Kulturleben aktiv fördern

Oper, Schauspiel, Gürzenich-Orchester: Weite Bereiche des Kulturlebens in Köln werden öffentlich gefördert.
Daneben gibt es aber einen mindestens ebenso großen Bereich des Kulturlebens – und hierzu zählt auch der Kölner Männer-Gesang-Verein – der sich allein aus ehrenamtlichem Engagement speist: Kein Sänger, kein Mitspieler oder Mittänzer beim Divertissementchen erhält eine Gage. Wir sind aktiv, weil es uns Spaß und Freude bereitet!

Aber ohne die Unterstützung von Mitbürgern – sei es durch den Kauf der Karten, die Unterstützung in Form einer Fördermitgliedschaft oder durch die Platzierung von Anzeigen in unserem Vereinsmagazin »Burgbote« – könnte der Kölner Männer-Gesang-Verein seinen Beitrag zum vielfältigen Kulturleben in unserer Heimatstadt Köln im gegenwärtigen Umfang kaum beitragen.

Zu einem "Kulturbotschafter" wird der KMGV immer dann, wenn er eine Reise in andere Regionen Deutschlands oder ins Ausland unternimmt und dort seine musikalische Bandbreite präsentiert. Vor diesem Hintergrund freut sich der KMGV über Anfragen zu musikalischen Kooperationen mit Orchestern oder anderen Chören.

Ebenso begrüßt es der Kölner Männer-Gesang-Verein, wenn Sponsoren zukünftig wieder in stärkerem Maße für solche Projekte des kulturellen Austauschs eine "finanzielle Patenschaft" übernähmen.

Der Kölner Männer-Gesang-Verein bedankt sich bei allen Förderern, Werbepartnern, Sponsoren und natürlich den vielen Gästen der Konzerte, die mit dem Kauf ihrer Karten zum Erfolg des KMGV und zur kulturellen Vielfalt in Köln beitragen.

Der KMGV bei einem Gastspiel in Hamburg, 2009