Bühnenbild: Tom Grasshof

Cäcilia Wolkenburg Bühnenbild
Tom Grasshof entwirft die Bühnenbilder

Tom Grasshof hat Architektur an der Fachhochschule in Düsseldorf mit dem Abschluss Dipl.-Ing. der Architektur studiert. Vor diesem Studium hatte er an den Städtischen Bühnen in Osnabrück eine Herrenschneiderlehre absolviert. Beide Ausbildungen waren die Grundlagen für die spätere Tätigkeit als Bühnen- und Kostümbildner.
Es folgte eine Assistenz bei verschiedenen Gastbühnenbildnern in der Ausstattung an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf/Duisburg zu unterschiedlichen Opern- und Operettenproduktionen.

Seit nunmehr 20 Jahren ist er als Bühnen- und Kostümbildner in ganz Deutschland an verschiedenen Theatern im Bereich Musical, Operette, Komödie und Schauspiel tätig, z.B. an der Musikalischen Komödie in Leipzig, dem Theater Pforzheim, am Staatstheater Augsburg, dem Theater Trier, der Komödie im Marquardt und dem alten Schauspielhaus in Stuttgart, der Komödie und dem Theater am Kurfürstendamm in Berlin, dem Scala Theater und dem Theater am Dom in Köln, dem Contra - Kreis - Theater und dem Jungen Theater in Bonn, dem Theater an der Kö und der Komödie in Düsseldorf, der Komödie Frankfurt und dem dortigen Fritz Rémond Theater, der Komödie im Winterhuder Fährhaus in Hamburg, der Komödie im Bayerischen Hof in München, der Comödie Dresden, dem Grenzlandtheater und dem GRETA in Aachen, der Komödie Braunschweig, dem Neuen Theater Hannover, dem Nordharzer Städtebundtheater, sowie dem Theater im Rathaus in Essen und der Landesbühne Rheinland-Pfalz mit dem Schlosstheater in Neuwied.

„Corona Colonia“ ist das erste Bühnenbild, das Tom Grasshof für den Kölner Männer Gesang Verein und die „Cäcilia Wolkenburg“ entwirft.