Singen in der Kleingruppe schult die Stimme

Singen in Kleingruppen
Das Harmonie-Ensemble beim Auftritt im Divertissementchen

Für den Musikausschuss ist das Singen in Kleingruppen ein wesentlicher Baustein, um das stimmliche Vermögen jedes einzelnen Sängers und die Klang-Qualität des Gesamt-Chores zu verbessern. Wie wird man Teil so eines Ensembles, was erwartet die Sänger dort und was fordert der musikalische Leiter von den Ensemble-Mitgliedern? Der Burgbote sprach mit Bernhard Steiner über Auswahl und Proben der Projektchöre im KMGV.

»Es wären noch mehr Ensembles wünschenswert«, sagt Bernhard Steiner. Denn das Ensemble-Singen fördere den einzelnen Sänger besonders, da seine Konzentration, Musikalität und Stimme in der Kleingruppe viel stärker gefordert würden als in der großen Sängerschar im Stammchor: »Eigentlich wäre es schön, wenn jeder Sänger in einem Ensemble sänge.«

Bei der Auswahl der Sänger und der Zusammensetzung der Kleingruppen kann der musikalische Leiter auf seine langjährige Erfahrung mit den einzelnen Stimmen zurückgreifen: »Der Vorteil ist, dass ich mittlerweile den überwiegenden Teil der Stimmen im Chor gut kenne.« Entweder hat Bernhard Steiner die Sänger in den vergangenen 10 Jahren vor der Aufnahme in den Verein selbst auf deren stimmliche Eignung geprüft, oder er kennt die Sänger und ihre Stimmen gut durch die musikalische Arbeit im Kammerchor und Zillche. Dieses Wissen erlaubt ihm, die Ensembles aus Sängern zu bilden, deren Stimmen auch in der kleinen Besetzung eines Projektchores einen harmonischen Gesamtklang ergeben. Zielgröße für die kleinen Projektchöre sind etwa 12 bis 20 Sänger – um auch bei Ausfällen weiterhin singfähig zu bleiben.

Wichtig ist bei dem gewohnt straffen Proben-Kalender des KMGV, dass sich interessierte Sänger über die zeitliche Mehrbelastung im Klaren sind: »Die Leute müssen nicht nur wollen, sondern auch tun!« Ensembleproben parallel zur regulären Donnerstagsprobe zu legen, hat sich als nicht ideal erwiesen: »Wahrscheinlich sind die Samstagstermine, an denen auch der Kammerchor probt, einer effizienten und produktiven Probenarbeit dienlicher«, sagt Bernhard Steiner. Wer also in einem Ensemble mitsingen möchte, sollte sich die Samstagstermine schon einmal grob freihalten – wer letztendlich in welchem Ensemble singt und wann diese Kleinchöre proben, wird natürlich rechtzeitig bekannt gegeben.

Zurück